Mein Angebot

Herzlich Willkommen. Schön, dass Sie zu mir gefunden haben. Wo kann ich genau Sie unterstützen?

- Legasthenie (LRS) Training
- Dyskalkulie (Rechenschwäche) Training
- Englischlernen trotz LRS
- Konzentrationsproblemen, auch im Rahmen einer AD(H)S

Meine Arbeit ist interdisziplinär aufgebaut. Ich begleite nicht nur das betroffene Kind/den Jugendlichen, sondern auch das Umfeld. In engem Kontakt mit der Schule und den Eltern wird so Schritt für Schritt ein Stück Selbstsicherheit zurückgewonnen und an den Lernschwierigkeiten gearbeitet. Ein Förderplan hilft kleine Erfolge sichtbar zu machen. Lernen Sie mich kennen und vereinbaren Sie ein Kennenlern-Gespräch. Rufen Sie mich gerne an.

Was ist überhaupt Lerntherapie und wie unterscheidet es sich von regulärer Nachhilfe?

Der Prozess, das Lernen zu erlernen

Lerntherapie ist ein Prozess, in welchem die Negativspirale von Misserfolgserlebnissen durchbrochen wird und in eine positive Lernstruktur umgewandelt wird. Des Weiteren hat eine integrative Lerntherapie folgende Ziele:

  • Die individuelle Förderung im Bereich des Lesens/Schreibens und des Rechnens
  • eine Stabilisierung des Kindes / Jugendlichen auf psychischer und sozialer Ebene und
  • die Unterstützung der Eltern, um ihren Kindern adäquat zu helfen und die Kompetenzen der Familie zu stärken

Mein Wissen aus Pädagogik, Medizin und Psychologie hilft mir individuelle Lösungen für Sie und Ihr Kind zu finden.

Im Gespräch mit Ihnen und in der Arbeit mit dem Kind finden wir die Stufe, wo Ihr Kind mathematisch oder im Lesen-/Rechtschreibprozess hängengeblieben ist. Es wird nicht am regulären Schulstoff gearbeitet, sondern wichtige Grundlagen aufgebaut. Nur wenn die Grundlagen sicher sitzen, kann weitergearbeitet werden. Aber wo ist das Kind hängengeblieben, wo fehlt es, wo können wir gemeinsam ansetzen. Mit Hilfe eines Anamnesebogens, Gesprächen mit Lehrern und einer Förderdiagnostik wird an angesetzt, wo Ihr Kind den Anschluss verloren hat.