Mein Tag als Lerntherapeutin - 12 von 12

Möchtest du einen Einblick in meinen Alltag als Lerntherapeutin? Heute hast du wieder die Gelegenheit, denn wir haben schon wieder den 12. eines Monats. Manchmal frag ich mich wirklich, wo ist der Monat geblieben? Aber dafür gibt es heute wieder 12 Bilder von meinem Tag.

Am 12.9. war ich zusammen mit 14 wunderbaren Unternehmerinnen in Lampertheim und Worms und hatte ein wahnsinnig tolles Wochenende. Heute ist kein Wochenende, sondern ein relativ normaler Arbeitstag. Das Tolle an Dienstagen: Ich habe vormittags "frei" (frei = keinen Unterricht an der Schule) und kann mich ganz meinen Projekten und Plänen widmen. Aber lies doch gerne selbst wie mein 12. Oktober war.

Lerntherapeutin Susanne Seyfried

Ein entspannter Dienstag

Heute bin ich aufgestanden und habe mich gefreut, keine fixen Termine zu haben. Da kann ich so richtig kreativ sein und habe keine tickende Uhr im Nacken, die mich auf einen Termin hinweist. Kaum waren die Kinder aus dem Haus, habe ich es mir noch ein paar Minuten in der Hängematte gemütlich gemacht.

 

Dyskalkulie Therapeut

Für diese Woche war ein kurzer Call mit Legakids  geplant.  Seit 2004 leiten und betreuen Dr. Britta Büchner und Michael Kortländer die LegaKids Stiftung. Im Juni war ich vor Ort in München, um die beiden einmal persönlich kennenzulernen, denn bis dahin hatte ich - vor allem mit Britta - nur telefonisch Kontakt. Heute im Call ging es um eine mögliche Zusammenarbeit und wir haben ein paar Ideen gesammelt und Pläne geschmiedet.

Dank an euch beide, es finde unseren Austausch sehr bereichernd.

 

Lerntherapeut Dyskalkulie

Lehrer-Fortbildung Dyskalkulie in Peking

Am 25.10.2021 geht es los und ich freue mich riesig, ein Lehrerkollegium an der "British School of Beijing, Shunyi" fortzubilden.

Am Frühjahr hatte ich das Team schon im Bereich Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten fit gemacht und jetzt kann der zweite Teil zum Thema Rechenschwäche/Dyskalkulie starten. Um mich besser vorzubereiten, habe ich eine kurze Umfrage vorbereitet. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Online-Fortbildung, denn die Arbeit in meiner lerntherapeutischen Praxis ist unheimlich vielfältig.

Auch eine Lerntherapeutin braucht eine Pause

Nach soviel PC-Arbeit, brauch ich eine kleine Pause und schlendere durch unseren Garten. Ob unsere Äpfel wohl schon reif sind? Wir haben leider nur einen kleinen Apfelbaum und diesmal nur 5 Äpfel, aber ich werden jeden Einzelnen umso mehr genießen:-)

Lerntherapeut Dyskalkulie

Kaum sind die Kinder wieder aus der Schule zurück, gab es Mittagessen. Danach war es Zeit für die Hausaufgaben.

Herr von Ribbeck von Ribbeck

Na, wer kennt ihn nicht? Der liebe Herr Ribbeck und sein Birnbaum. Das bekannte Gedicht von Theodor Fontane.

Die erste Strophe hat meine Tochter nun auswendig gelernt. Dabei habe ich das Gefühl, dass es gerade erst gestern war, als ich das Gedicht gelernt habe.  Einige Dinge ändern sich nie und vermutlich übe ich das Gedicht irgendwann mal mit meinen Enkeln (ich hoffe doch sehr, dass ich das große Glück habe und irgendwann Oma werde:-)

Lerntherapeutin bei der Arbeit

Interview mit Stefanie von "Mama macht Abenteuer"

Heute ist auch mein Interview im Blog von "Mama macht Abenteuer" veröffentlicht worden.

Stefanie habe ich letztes Jahr in einem Online-Kurs für Blogger kennengelernt und schnell war klar, wir müssen mal etwas zusammen machen. Die Idee mit dem Interview war da einfach perfekt.

Stefanie ist Chemikerin, Mama und angehende Natur- und Umweltpädagogin, sie zeigt Mamas wie aus einer simplen Draußenzeit ein Outdoor-Familienabenteuer wird. Besonders fasziniert hat mich ihr Blogpost über Stöcke: "So setzt du Stöcke als Spielmaterial ein, 20 einfache Ideen". 

Lerntherapeutin bei der Arbeit

Dienstag nachmittags fördere und unterstütze ich auch immer verschiedene Schüler von der zweiten bis zur 12. Klasse.

Neben Bruchrechnen, Termen und Prozentrechnen, sprachen wir auch über die Zeit nach der Schule, denn der Schüler aus Klasse 9 macht nächstes Jahr seinen Schulabschluss.

Ein Tag mit Weitblick eben. Zukunftspläne zu schmieden ist etwas Wunderbares. Auch Schülern Hilfestellungen bei der Bewerbung zu geben oder Praktika zu finden ist Teil meiner Arbeit als Lerntherapeutin.

Lerntherapie Rechenschwäche

Manchmal gibt es nach der Arbeit auch eine neue Frisur:-) diesmal gab es sogar das Extra-Verwöhnprogramm. Aber ich glaube, ein Foto sagt mehr als 1000 Worte.

 

Ich liebe es draußen zu sein, egal, ob auf dem Rad oder zu Fuß. Wenn sich im Herbst die Blätter bunt färben, ist das immer ein besonders schöner Anblick. Das ist immer wieder ein dankbares Gefühl, dass ich mir meine Zeit als Lerntherapeutin sehr flexibel einteilen kann. Für mich ist das purer Luxus.

Am Abend ist immer "Tea time", das gehört für uns einfach dazu und weil ja bald Weihnachten ist, gibt es einen Lebkuchen dazu. Und ja, die Packung ist noch fast voll, wir haben jeder nur einen gegessen:-)

Dyskalkulie Feierabend

Wenn man sich an gute Freunde aus Peru erinnert

Da ich durch die Lebkuchen in Weihnachtsstimmung kam, habe ich mich mit meinen Töchtern über Weihnachten im Schuhkarton unterhalten.

Spontan kam uns die Idee, dieses Jahr ein kleines Mädchen in Peru zu beschenken. Denn in den Jahren 2004 bis 2006 war ich einige Male mehrere Wochen vor in Arequipa und habe dort Spanisch gelernt, in einem Karate-Verein trainiert und viele sympathische Peruaner kennengelernt. Mit Cesar bin ich bis heute in Kontakt, gesehen haben wir uns leider schon länger nicht mehr. Seine Tochter ist fast im gleichen Alter wie meine Töchter und so haben wir gemeinsam Ideen gesammelt und  überlegt, worüber sich die Tochter meines Freundes freuen könnte. Ich freue mich darauf, das Paket ganz bald zu packen.

Dass ich im Oktober schon an Weihnachten denke, ist eher untypisch für mich, aber es passt zum Motto des Tages "Ein Tag mit Weitblick"

Ich liebe diesen Ausblick vom Dachfenster unseres Hauses und die Farbspiele des Himmels. So kann ein sehr angenehmer Tag als Lerntherapeutin gerne zu Ende gehen.

Fazit vom Tag: Was für ein wunderschöner Tag mit vielen Plänen, Ideen und wunderschönen Momenten.

Jetzt bist du dran! Wie hat dir 12 von 12 gefallen? Hinterlasse mir doch gerne eine Kommentar. Wenn du auch mitgemacht hast, dann kommentiere doch gerne deinen Link. Ich bin total gespannt auf deinen Tag.

Deine Susanne

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.