Möchtest du auch Kinder emotional stärken und die positiven Dinge des Alltags in den Fokus rücken?  Weißt aber nicht wie?

Hier bekommst du 11 geniale Ideen von uns. Neben Übungen, Anregungen und Tipps bekommst du auch ein bisschen Magie – denn ein mathematischer Zaubertrick und ein Zaubergedicht sind auch dabei.

Kinder emotional stärken – Tipps für den Alltag

Heute ist ein besonderer Tag, nicht nur für mich, sondern bundesweit. Der heutige Aktionstag Legasthenie und Dyskalkulie soll auf die Bedürfnisse von Kindern mit besonderen Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen hinweisen.

Ich lasse mir an diesem Tag immer etwas Besonders einfallen. Vor 2 Jahren z.B. habe ich einen Vortrag in der Stadtbibliothek in Schwenningen gehalten. Letztes Jahr gab es meinen Blogpost zu den Top 10 Mythen der Dyskalkulie und ich habe in einem Online Workshop mit über 100 Teilnehmern über diese Mythen gesprochen. Dieses Jahr hatte ich schon vor einigen Wochen immer wieder eine Idee im Kopf….

Von einer kleinen Idee zu etwas Wunderbaren

Ich saß eines Abends auf der Terrasse, ließ den Tag in Ruhe ausklingen und dachte über die Schüler nach, die es momentan nicht so leicht haben. Immer wieder berichten mir Eltern, dass ihr Kind glaubt, dass es überhaupt nichts mehr könne. Die langen Schulschließungen waren für viele Kinder sehr belastend. Das Fußballtraining im Verein war nicht mehr möglich, Geburtstagspartys in großer Runde konnten nicht gefeiert werden und auch das geliebte Schwimmbad ums Eck war geschlossen.

Was weiterlief war das Lernen, das Lernen daheim – mit Bergen an Arbeitsblättern. Mütter (natürlich auch Väter), dir ihr Bestes gaben, aber trotzdem an ihre Grenzen kamen.

Vielen Kindern fiel das aber richtig schwer sich ohne die bekannten Freunde und Klassenkameraden Tag für Tag aufzurappeln und zu lernen.  Eltern berichteten mir immer wieder, dass Mathe richtig doof fürs Kind war, die 1×1 Aufgaben nervten oder das Lesen total mühsam war.

Wenn ich dann das Kind fragte, was machst du denn gerne, was sind deine Hobbys oder worin bist du denn richtig gut, dann kam erstmal ein großer fragender Blick? Was ich gut kann? Hm, Mathe kann ich leider überhaupt nicht.

Diese Kinder haben schon viel Misserfolg in der Schule erlebt und bis zum Umfallen gelernt, aber total vergessen, wie einzigartig und wunderbar sie sind. Sie denken oft nur an das, was nicht gut klappt. Die positiven Dinge, das tolle Hobby, die Erfolge im Alltag rücken viel zu oft in weite Ferne.

Diese Übungen sind für alle Kinder, Eltern und Lehrer gedacht, die sich auf die positiven Dinge besinnen möchten.

Wie du unsere 11 Übungen nutzen kannst

Die 11 Übungen sind für dich völlig frei verfügbar, du musst nur ganz unten auf den Download Button klicken und schon gehören sie dir. Keine Anmeldung über deine E-Mail Adresse und kein Warten. Sie sind unser ganz persönliches Geschenk für dich am Aktionstag Legasthenie und Dyskalkulie. Wer ist denn wir? Wenn du meinen Blog und meine Arbeit schon länger verfolgst, wirst du wissen, wer hinter Lerntherapie VS steckt. Falls nicht, dann empfehle ich dir gerne mal einen Blick auf meine Fun Facts zu werfen – eine Vorstellung von mir der besonderen Art:-)

Diese Übungen sind in Zusammenarbeit mit  Nicole Dorner (Lerntherapeutin aus Ennepetal, NRW) entstanden. Auch die Fotos sind zum sehr großen Teil von uns oder unseren Kindern, die das Projekt fleißig unterstützt haben. Jetzt aber lass ich dich nicht länger warten. Viel Freude mit den unseren 11 genialen Ideen, um Kinder emotional zu stärken.

 

11 Übungen, die

du flexibel mit Kindern einsetzen kannst

die Stärken der Kinder in den Fokus rücken

daheim, in der Schule oder in der Lerntherapie garantiert Freude machen.

 

Ja, ich möchte die 11 Ideen

 

Eine kleine Bitte habe ich noch

Wenn dir unsere Übungen gefallen haben, dann hinterlass mir doch hier einen kurzen Kommentar und lass mich wissen, was euch am meisten Freude bereitet hat.

Wenn du möchtest, komm auch gerne in meine Facebook Gruppe, dort kannst du dich mit anderen zum Thema „Leichter lernen“ austauschen.

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.