Meine Jahresziele bis zum 31.12.2023. Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und dank Judiths Challenge „Blogtoberfest“, ist es die perfekte Gelegenheit kurz innezuhalten und zu reflektieren, was ich in den letzten 72 Tagen des Jahres noch alles erleben, erreichen und umsetzen möchte.

Was ich bis zum 31.12. erleben, umsetzen, erreichen und sehen möchte

  1. jede Woche 100 km Radfahren (im Sommer ist mir das super gelungen, im Herbst/Winter wird das eine besondere Herausforderung)
  2. mit meiner Tochter mindestens 1x die Woche schwimmen gehen
  3. mindestens 1x bouldern gehen (oder klettern, denn vor einigen Jahren habe ich meinen Kletterschein gemacht)
  4. ✅ meinen Schwiegervater zum 90. Geburtstag überraschen (das ist schon in 5 Tagen:-)
  5. Ein Wochenende am Bodensee verbringen – auch im Winter total schön
  6. ✅ Meine Ehrenämter reduzieren
  7. mich bei den Lehrern der Schule meiner Tochter für die wunderbare Zusammenarbeit in den letzten 4 Jahren als Elternbeiratssitzende und Stellvertreter bedanken
  8. mindestens 7 verschiedene Plätzchen Rezepte backen
  9. einen Weihnachtsmarkt in der Schweiz besuchen
  10. 3 Tage ohne Handy sein (keine Ahnung, wie das gehen soll, es ist ein Versuch:-)
  11. mindestens 3 Personen wiedertreffen, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe
  12. ein Musical besuchen
  13. bis zum Jahresende mit meinen Töchtern ins Schwimmparadies Rulantica fahren (nachdem wir unsere Berge an Playmobil sortiert und verkauft haben)
  14. unser Spielhäuschen im Garten noch vor dem Winter anstreichen
  15. das Buch „Der tanzende Direktor, Lernen in der besten Schule der Welt“ lesen
  16. eine Schneeschuhwanderung machen – bietet sich im Schwarzwald eigentlich an, mal sehen, ob es klappt
  17. nach Paris fahren (wollten wir eigentlich schon letztes Jahr, dann im Sommer, jetzt mal schauen, ob es in den Herbstferien für 2-3 Tage klappt)
  18. eine neue Brille kaufen, ich sehe ohne Brille gerade besser als mit:-)
  19. ✅ neue Teesorten probieren (mindestens 7 verschiedene) – ich liebe Tee (26.10. von Früchtetee über Zimtmischungen bis hin zu Kräutermischungen, ich habe eine Woche lang ganz viel Verschiedenes probiert – es lohnt sich)

Diese Jahresziele möchte ich für mein Business, in meiner Lerntherapie und meinem Lerntherapeuten-Netzwerk umsetzen 

  1. endlich die Website lerntherapeuten-netzerk.de fertigstellen und online stellen
  2. ✅unsere virtuelle Netzwerkweihnachtsfeier planen und feiern
  3. ✅ die passiven Mitglieder im Hintergrund aktivieren (kaum notiert, sind 2 Mitglieder wieder aus ihrem Sommerloch aufgetaucht, danke an Nicole und Pia)
  4. unsere Netzwerkaktion (Tipps für Lehrkräfte) fertig planen, damit sie im Januar online gehen kann
  5. ✅das Netzwerk-Logo fertigstellen und die passenden Website Farben finden (26.10. 23 es ist tatsächlich fertig und jetzt auch hier auf unserer Landingpage zu finden)
  6. Möglichkeiten von ChatGPT in der Lerntherapie erkunden (danke an meine liebe Netzwerkkollegin Sabine Landua, diesen Punkt hätte ich sonst total vergessen:-)
  7. 300 neue Newsletter Abonnenten bekommen (hier geht’s zu meinem Newsletter)
  8. 10 neue Blogartikel bis Jahresende veröffentlichen (einen davon zum Thema „Mythen zum Thema Nachteilsausgleich, Lehrerzimmerlegenden und ihre Auswirkungen)
  9. mein neues Freebie online stellen (die Idee habe ich dazu schon seit Sommer, jetzt geht es an die Umsetzung und soviel kann ich verraten, es ist diesmal ein Freebie zum Thema Mathematik und Spielideen, mein Freebie „14 Buchtipps, um Schüler mit einer Leseschwäche fürs Lesen zu begeistern, findest du hier) 
  10. meine Übersicht von Beispielen zum Nachteilsausgleich LRS und Rechenschwäche überarbeiten
Blogparade Lerntherapie in Schule
  1. eines meiner Jahresziele, um noch mehr Schüler zu unterstützen: der Hashtag #lerntherapeutenpower soll bekannter werden, indem wir über unsere Arbeit auf Social Media berichten
  2. 10 neue Praxisbeispiele Lerntherapie in Schule in meinem Blogbeitrag ergänzen (update, 3 sind online gegangen, 29.10.2023)
  3. mein Eltern-Coaching „Vom Zählen zum Ziel überarbeiten
  4. ein neues Angebot im Januar launchen (pssst noch geheim:-)
  5. ✅ Lerntherapeutisches Wissen in die Welt tragen, in einer überregionalen Tageszeitung (der Artikel Lerntherapie in Schule ist in der Mitgliederzeitschrift der GEW im Oktober erschienen und auch online verfügbar, S.32 und 33)

 

Unser neues Netzwerk Logo

Hast du auch Jahresziele oder eine do-want-Liste, kommentiere doch gerne hier drunter, ich bin total neugierig auf deine.

Wenn du nun große Lust bekommen hast, noch mehr über mich, über LRS, Rechenschwäche, das Lerntherapeuten-Netzwerk, das Elterncoaching und alles rund um das Thema mehr Lernfreude zu erfahren, dann lade ich dich ganz herzlich ein, meinen Newsletter zu abonnieren. Denn dort erfährst du immer alles zuerst und du verpasst nichts!

Ja, ich freue mich drauf

 

9 Comments

  • Nummer 5 kann ich voll und ganz bestätigen! Ich habe einige Jahre am Bodensee gelebt. Jetzt ist es die Nordseeküste. Wasser ist halt mein Element 😉
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Abhaken der Liste.
    Liebe Grüße
    Heike 🙋‍♀️

  • Das Buch „Der tanzende Direktor“ habe ich tatsächlich schon gelesen und denke, es wird dir gefallen! Punkt 19 habe ich in meine Liste übernommen in Form von mindestens 5 verschiedenen Weihnachtstees, die ich probieren möchte. Auf die Punkte 20 und 24 bin ich besonders gespannt 😉 Liebe Grüße

  • Liebe Susanne,
    so jemanden wie dich hätte ich gebraucht, als meine Kinder noch in der Schule waren. Ich wünsche dir, dass du möglichst viel von deiner Liste auch umsetzen kannst.
    Zum einen, weil da offensichtlich viele Kinder und Eltern profitieren werden.
    Und zum anderen, weil du definitiv mindestens eine schöne Schneeschuhwanderung verdient hast.
    Liebe Grüße
    Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert