Suchst du auch noch Ideen, wie du dein Kind für Mathe in der Grundschule begeistern kannst?

Möchtest du wissen, wie du mit deinem Kind gezielt rechnen üben kannst, weißt aber nicht, welches Brett-oder Würfel-Spiel wirklich das Richtige für dein Kind ist? Vielleicht liegt es daran, dass es Unmengen an tollen Spielen gibt und dich die Auswahl völlig erschlägt? Welche Gründe auch immer dich davon abhalten. Hier zeige ich dir 21 Spiele, die nicht nur deinem Kind Spaß machen. Auf einen Blick erkennst du, ob das Spiel das Richtige für dein Kind ist und was genau damit geübt werden kann.

Wo bekomme ich die Spiele denn her?

Spiele gibt es so viele, dass man egal, wo man ist, immer drauf stößt. Möchtest du nicht ständig neue Spiele kaufen, dann ist vielleicht eine der 3 Möglichkeiten eine Alternative zum Kauf

  • Ausleihen in der Stadtbibliothek vor Ort– Es ist garantiert auch eine Bibliothek in deiner Nähe
  • Freundeskreis fragen: Sicherlich hat eine der befreundeten Eltern ein cooles Spiel daheim, frag doch einfach mal nach, ob ihr es für ein paar Tage ausleihen könnt
  • Vielleicht gibt es auch eine Tausch-Gruppe“ in deiner Stadt (bei uns in Villingen-Schwenningen ist es z.B. Der Share-Ring, mit fast 3.000 Mitgliedern)

Wenn du aber erstmal das passende Spiel gefunden hast, dann kannst du es immer wieder spielen und dein Kind wird es nicht mehr beiseite legen wollen. Ich zeige dir hier 21 Ideen – nach Themen sortiert – mit denen dein Kind rechnen lernen kann und dabei auch noch richtig Spaß hat. Mathe in der Grundschule mal anders – spielerisch und kreativ.

21 Spiele für mehr Mathefreude in der Grundschule 

Damit auch wirklich das passende Spiel für dein Kind findest, habe ich die Spiele nach Themen sortiert.  Denn es macht einen Unterschied, ob dein Kind schon in Klasse 4 ist und das 1×1 vertiefen möchte oder ob es zuerst ein Mengenverständnis aufbauen möchte und noch in der Vorschule ist. Mathe in der Grundschule kann richtig viel Spaß macht, probiere doch gerne das eine oder andere Spiel aus und lass dich überraschen wie dein Kind reagieren wird.

Mengenverständnis – kreativ und abwechslungsreich

Ein sicheres Mengenverständnis hilft deinem Kind in der Schule mit Mathe besser klar zu kommen. Um ein Gefühl für Mengen, Teilmengen und Zahlen zu bekommen eignen sich folgende Spiele, die beide schon ab dem Kindergartenalter gespielt werden können.

  • HalliGalli: 2-6 Spieler, 15 Minuten, Ab Kindergartenalter. Schult das Mengenverständnis und das Reaktionsvermögen. Wer zuerst 5 gleiche Früchte auf den ausgespielten Karten erkennt, haut auf die Glocke und bekommt die Karten. Gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen (Junior, Extrem) und wird daher nie langweilig
  • Kuh&Co: 2-4 Spieler, 10-15 Minuten, ab Kindergartenalter.  Mit lustigen Tierwürfeln, die mit der richtigen Anzahl auf die  wird so die Konzentration und das Mengenverständnis gefördert.

Zahlzerlegung üben mit einfachen Ideen

Folgende Spiele sind ab der Vorschule geeignet. Vermutlich zählen dann die Kinder noch an den Fingern ab, aber das ist in dem Alter noch völlig okay.

  • Würfel: Trick Zahlzerlegung 7: Dafür musst du dir kein Spiel kaufen. Du brauchst nur ein paar Würfel und kannst damit jemanden zum Staunen bringen. Wenn ich Schülern diesen „Trick“ zeige, spreche ich immer von etwas Magischen oder vom Zaubern. Dann sind die Schüler gleich total gespannt. Ich zeige wie man durch den Würfel hindurchschauen kann und auf einen Blick erkennt, welches Würfelbild sich genau unter einem anderen befindet. Siehst du oben z.B. die 6 weiß ich sofort, dass unten drunter die 1 ist. Denn – jetzt wird’s spannend, die gegenüberliegenden Seiten ergeben immer 7.  Schau dir doch auch gerne mein kleines Video in meiner Facebook Gruppe an
  • Shut the box: ein tolles Würfelspiel für 2-4 Spieler (je nach Ausführung). Das Ziel des Spiel ist es möglichst viele der Plättchen hochzuklappen. Wobei natürlich auch eine Portion Würfelglück dazugehört
  • I sea 10: Dieses Spiel besteht aus 100 runden Plättchen, auf der einen Seite sind Meeresbewohner, auf der anderen eine Zahl von 1 bis 9. Ihr legt die Karten mit der Bildseite nach oben und dreht sie nach und nach um. Wer zuerst eine Kombination findet, die zusammen 10 ergibt, ruft: „Ich sehe 10“, wer allerdings einen Hai findet, muss leider alle Karten abgeben. So bleibt es spannend bis zum Schluss.
Folge mir doch gerne auch auf Instagram mit einem Klick aufs Bild.

Erstes Rechnen im Zahlenraum 10 

Hast du ein Kind in der ersten Klasse und möchtest es für Mathe begeistern? Dann empfehle ich dir folgende Spiele – damit dein Kind Mathe für dein Kind in der Grundschule zum Lieblingsfach wird.

  • Pig 10:  2-8 Spieler, 15+ Minuten, ab der ersten Klasse, erste Rechenkenntnisse bis zum Zahlenraum 10 sollten vorhanden sein.    Dieses Spiel besteht aus Karten mit den Zahlen 1-10 und die Karten werden so gelegt, dass man nicht über die Zahl 10 kommt. Sehr spielerisch und ohne zu merken werden + und – vertieft
  • Biberbande: 2-6 Spieler, 10- 20 Minuten, ab Klasse 1. Das Spiel besteht aus Karten mit den Zahlen von 0-9, Ziel ist es niedrige Punkte zu erzielen. Manchmal muss hier bis zum Zahlenraum 20 oder 30 gerechnet werden. Das Spiel kann aber auch schon in der Vorschule gespielt werden, um die Zahlen zu üben, beim Rechnen könnten dann die Eltern helfen.

Den Zahlenraum 1-20 spielerisch üben

Diese Spiele eignen sich ab Klasse 1, wobei 11er raus sich gut eignet, um die Zahlenreihenfolge von 1-20 zu vertiefen und unter Spannung das Rechnen im kleinen Zahlenraum vertieft.

  • 11er raus: es gibt 80 unterschiedliche Karten von 1-20 in vier Farben. Ziel ist es möglichst schnell die Karten auf der Hand loszuwerden. Es liegt immer die 11 in der Mitte und die Zahlen in der richtigen Reihenfolge müssen angelegt werden. Es wird so spielerisch die Zahlenabfolge von 1-20 immer wieder geübt und vertieft.
  • Unter Spannung: 2-4 Spieler, 15 Minuten, ab 8 Jahren, hier geht es um Schnelligkeit. Die Spieler müssen den Kartenwert in den Ecken und deren +/- Zahl in der Mitte entweder zusammenrechnen (+) oder abziehen (-). Wer als Erster keine Karten mehr hat, gewinnt das Spiel.

Kopfrechnen im Zahlenraum 100

Diese Spiel sind ab Klasse 2 empfehlenswert, einige davon sind etwas kniffliger  (wie Just4fun) und erfordern schon ein hohes Maß an Kopfrechnen. Andere wiederum trainieren ganz entspannt und locker plus und minus im 100er Bereich.

  • 6 nimmt: 2-10 Spieler, 30 Minuten, ab Anfang der zweiten Klasse. Hier geht es um den Zahlenraum 100, der sich so spielerisch erarbeiten lässt. Die Karten werden aufsteigend abgelegt Manchmal kann eine Karte an 2 Orten abgelegt werden. Beispiel: Ist die 28 näher an der 22 oder an der 16? Hier kommt die 28 zur 22, da sie näher an der 22 als an der 16 ist. Tolles Spiel, um im Zahlenraum 100 sicherer zu werden.
  • Schweine-Würfeln: ab 2 Spieler, 10-15 Minuten, man kann die Spieldauer selbst bestimmen und schon nach wenigen Runden einen Zwischenstand ermitteln. Gewonnen hat, wer die meisten Punkte hat. Beide Schweine werfen gewürfelt und je nach Glück landen die Schweine auf dem Bauch, auf dem Rücken oder auf der Nase, dafür gibt es unterschiedlich viele Punkte und jede Menge Spaß obendrauf.

  • Quixx: 2-5 Spieler, 15 Minuten. Kurzweiliges, lustiges Würfelspiel mit Strategie, es geht darum so viele Kreuze wie möglich zu machen und zum Schluss werden alle Punkte zusammengerechnet. Selbst richtige Mathemuffel sind hier total motiviert auszurechnen wer die meisten Punkte hat).  Quixx gibt es auch als Kartenspiel.
  • Nochmal: 1-6 Spieler, 20 Minuten, so wie Quixx ist „Nochmal“ ein Würfelspiel, auch hier gilt es am Ende möglichst viele Punkte zu bekommen, strategisches Denken ist wichtig, aber natürlich auch Würfelglück.
  • Just4Fun (Kosmos): 2-4 Spieler, 20 Minuten, das Spiel erinnert an „4 gewinnt“ nur mit Kopfrechnen. Vom Kopfrechnen aber bitte nicht abschrecken lassen. Wer dran ist legt seinen Spielstein auf die Zahl, die die Summe seiner gelegten Karten entspricht. Wer zuerst 4 Felder in einer Reihe belegt hat, hat gewonnen.
  • Heckmeck am Bratwurmeck: 2-7 Spieler, 20 Minuten, Ziel ist es möglichst viele Würmer zu bekommen. Manchmal klauen aber die Mitspieler die Würmer:-) Ein Wurm zählt 5 Punkte, ansonsten zählen die Würfelpunkte. Es wird sowohl die Zahlabfolge von 21-36 durch ständige Visualisierung geübt, die Addition im Zahlenraum 100 als auch die Multiplikation (habe ich 3 Würfel mit der 5 kann ich diese auch multiplizieren).
  • Skyjo: 2-8 Spieler, ca. 30 Minuten (daher bissel Zeit mitbringen:-)  Das Spiel geht über mehrere Spielrunden und durch geschicktes, Tauschen, Aufdecken und Sammeln von den Spielkarten möchte man so wenig Punkte wie möglich sammeln.
  • Kniffel: 2-8 Spieler, 20 Minuten. Wer die meisten Punkte hat, hat gewonnen. Ein Würfelspiel-Klassiker, den es in vielen Varianten gibt (Kniffel Kids, Kniffel Extreme). Das Spiel gibt es seit zig Jahren und ist trotzdem immer wieder spannend zu spielen. So macht zusammenrechnen Spaß – schließlich möchte man ja wissen, wer gewonnen hat:-)

Das 1×1 mal anders üben – für lustige Nachmittage

Ich stelle dir hier 3 Spiele vor, die ganz unterschiedlich vom Niveau sind. Aber bei allen ist der Spaß im Vordergrund – damit auch dein Kind Mathe in der Grundschule völlig klasse findet.

  • 3×4 Klatsch: 2-6 Spieler, 10-20 Minuten, der Klassiker, vermutlich kennst du das Spiel auch. Ich spiele es gerne, allerdings ist sofort klar, dass hier das 1×1 geübt wird (das ist beim zweiten Spiel hier weniger offensichtlich). Wenn dein Kind also wirklich überhaupt keine Lust auf das 1×1 hat, dann probiere erst ein anderes Spiel. Wer am schnellsten rechnet und schnell klatscht, kann in diesem Spiel Fliegen sammeln. Richtig klasse finde ich, dass ihr auswählen könnt, ob ihr einzelne Reihen des 1×1 übt oder mehre.
  • Die heiße Schlacht am kalten Büffet: 2-6 Spieler, ca. 20 Minuten, ein schon älteres Spiel (von 1990), aber trotzdem eine absolute Empfehlung, gibt es noch gebraucht zu kaufen. Für risikofreudige Spieler, die Lust haben das 1×1  zu vertiefen. Vertieft werden aber nur die 2er und 3er Reihe – dafür super für Einmaleins-Neulinge geeignet.
  • Hochspannung: 2-6 Spieler, 20 Minuten, ab 10 Jahren. Das 1×1 sollte schon sehr gut beherrscht sein, denn es geht um Schnelligkeit. Wer als Erstes alle Karten abgelegt hat, hat gewonnen.
  • Dschungeltrio: für 2 Spieler, 10-20 Minuten je nach Spielvariante: Das Spiel hat 2 Spielpläne (Vorder-und Rückseite), in der einfachen Version wird im Zahlenraum bis 12 plus und minus gerechnet (super ab Klasse 1), in der zweiten Variante werden mit 3 Würfeln alle Rechenarten trainiert. Vielseitig einsetzbar und damit garantiert nie langweilig.

Wenn du noch mehr Ideen zum 1×1 üben suchst, dann schau doch gerne in meinem Blogpost Das 1×1 in der Natur spielerisch lernen.

Folge mir doch gerne auf Instagram mit einem Klick aufs Bild.

Mathe in der Grundschule: mit diesen Spielen mehr Freude am Rechnen

Spiele gibt es so viele, jetzt müsst ihr nur noch loslegen und der Mathespaß ist garantiert.

Ich bin der Meinung, Spiele kann man nie genug haben – wenn du keine kaufen magst, hast du jetzt wunderbare Tipps, wo die welche ausleihen oder tauschen kannst. Denn in vielen Spielen schlummern mathematische Welten, die du mit deinem Kind entdecken kannst.

Ich bin mir sicher, es gibt da draußen noch viele andere tolle Spielideen – denn Mathe in der Grundschule kann richtig Bock machen.

Was ist dein Lieblingsspiel?

Schreib mir doch gerne in die Kommentare oder lass uns darüber austauschen in meiner Facebook Gruppe

Die Gruppe ist für Eltern Lehrer, Pädagogen, Lern-Coaches und alle, die Schüler mit einer LRS oder Rechenschwäche unterstützen möchten.

2 Comments

  • Fürs Addieren bis 10 ist „Sleeping Queens“ auch schön, vor allem, weil es kein reines Rechenspiel ist.

    „Can‘t stop“ ist würfeln, addieren bis 12 und Wahrscheinlichkeit/wie oft bestimmte Würfelkombinantionen vorkommen

    Bei dem klassischen Rummikub muss man auch rechnen

    „Blokus“ ist ein geometrisches Muster anlegen Spiel

    Neben Qwixx gibt es auch Qwinto und Qwantum

    Und Chilli Dice ist das moderne Kniffel

    • Super, vielen lieben Dank. Es gibt so viele coole Spiele, man muss nur wissen, welche wann wirklich klasse sind. Deine Anregungen nehme ich gerne auf und ergänze sie im Blogpost. Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.