.
Mutmachgeschichten: Wie oft werde ich gefragt, welche Bücher sich eignen, wenn das Kind im Lesen, Schreiben und Rechnen Schwierigkeiten hat und eine LRS oder Rechenschwäche vorliegt. Wie kann ich als Eltern diese Themen aufgreifen, die liebevoll in Geschichten gepackt sind und Kindern Kraft geben.  Es gibt so wunderbare Bücher, die man unbedingt (vor)lesen sollte. Geschichten, die berühren, die Mut machen und die sich perfekt zum Vorlesen, aber auch zum Selberlesen eignen. In Geschichten eintauchen, ist etwas Wunderbares und nicht nur im Herbst/Winter, wenn man es sich abends gemütlich auf dem Sofa machen kann.

Meine Empfehlungen sind in verschiedene Bereiche unterteilt (und da es so wunderbare Bücher gibt, wird diese Liste hier regelmäßig erweitert)

  • LRS
  • Rechenschwäche
  • AD(H)S
  • Hochsensibilität
  • Ängste

Warum überhaupt Vorlesen? Welche Vorteile haben diese Bücher?

  • ihr verbringt gemeinsam Zeit vor dem Einschlafen
  • dein Kind kommt besser zur Ruhe
  • durch aktives Zuhören entwickeln Kinder eine bessere Sprachkompetenz
  • mit dem Vorlesen von Geschichten fühlt dein Kind sich verstanden und gut aufgehoben
  • Bücher haben eine tröstende Wirkung und machen Mut
  • helfen, sich der eigenen Stärken bewusst zu werden
  • zeigen auf, dass Kinder mit ihren Lernschwierigkeiten nicht alleine sind (Identifikationsfigur)

Hier findest du meine besten Buchempfehlungen, nach Themen sortiert und zusätzlich bekommst hat jedes Buch eine Altersempfehlung.  Zum Thema LRS und Rechenschwäche gibt es einen Gastbeitrag im Betzold Blog von mir. Schau da gerne rein, wenn dich die Bücher zu LRS und Rechenschwäche interessieren.

Meine besten Buchtipps zu LRS und Rechenschwäche im Betzold Blog (klick auf’s Bild)

Ansonsten lass ich dich nicht länger warten, hier kommen meine besten Empfehlungen mit wunderbaren Mutmachgeschichten

    1. Rechenschwäche: Mea Meerjungfrau (ab 7 Jahre)
    2. Theo und der Mann im Ohr (ab 7 Jahre)
    3. LRS: Linkslesestärke und Linkslesemut (ab 9 Jahre)
    4. Wie ein Fisch im Baum (ab 12 Jahre)
    5. Anton und der Lesehund (ab 4 Jahre)
    6. Anna, Peter und Lund – der Lese-Rechtschreib-Hund (ab 8 Jahre)
    7. Geheimnisvolle Nachrichten (ab 9 Jahre)
    8. Leon Reed (ab 9 Jahre)
    9. Melin: Leben mit Legasthenie und wie man damit umgeht (ab 7 Jahre)
    10. Anderssein: Fuffi, der Wusel (ab 5 Jahre)
    11. Irgendwie anders (4-6 Jahre)
    12. AD(H)S: Lotte, träumst du schon wieder (ab 10 Jahre)
    13. Zappel-Zirkus Zacharias (ab 6 Jahre)
    14. Hochsensibilität: die kleine weiße Schlange Sina Mia – eine kostenlose Geschichte von Antonia Müller
    15. Alba und der Drache der Angst von Kerstin Rauch 
    16. Ängste: PEP – Klopfen für Kinder – Vorlesegeschichten
    17. Nur Mut! Das kleine Überlebensbuch: Soforthilfe bei Herzklopfen, Angst, Panik & Co. (kein direktes Vorlesbuch, aber so klasse, dass es hier jetzt auch auf meiner Li
  1. wird regelmäßig ergänzt……

Lies doch einfach – ein Fundus an empfehlenswerten Büchern

Wer noch mehr Infos zu diesen Büchern möchte, findet zu fast allen eine ausführliche Rezension auf „Lies doch einfach“ von Sabine Kruber. Die Seite eine wahre Fundgrube für alle, die gerne lesen und sich vorab informieren möchten. Hier der Link zu einigen der hier vorgestellten LRS Büchern.

Und noch ganz geheim:-) demnächst gibt es auf „Lies doch einfach“ auch eine Gastrezension von mir, die hier dann auch gerne hier teile. Es gibt so viele wunderbare Bücher. Tauchen wir gemeinsam in das Abenteuer ein, machen Schülern mit einer LRS oder Rechenschwäche MUT und zaubern ihnen ein Lächeln ins Gesicht.

Jetzt bist du dran – hast du auch einen Buchtipp?

Diese Übersicht meiner Mutmachgeschichten (mit dem Schwerpunkt LRS und Rechenschwäche) wird regelmäßig erweitert. Hast du vielleicht einen Buchtipp für mich? Dann kommentiere doch gerne unter meinem Blogpost oder schreibe mir unter kontakt@lerntherapie-vs.de.

 

2 Comments

  • Liebe Susanne, danke, dass du Bücher verlinkst. Es ist heute mehr denn je wichtig, dass Kinder ein Zuhause haben, wo sie Sicherheit finden. Sie sind darauf angewiesen, dass sie Stärkung bekommen. Durch Vorlesen und Zuhören werden Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein gestärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.