Du bekommst hier Einblick in meinen ganz persönlichen Didacta 2022 Rückblick. Warum sollte ich als Lerntherapeut überhaupt die Bildungsmesse Didacta aufsuchen? Sind da nicht nur Lehrer und Verlage? Erfahre hier, warum sich mein Besuch auf der Didacta in Köln gelohnt hat; warum Lerntherapeuten sich viel stärker vernetzen sollten und welche Dinge, du bei deinem nächsten Didacta Besuch unbedingt berücksichtigen solltest.

Mitten in meinen Pfingstferien bin ich mit meiner Familie nach Köln gefahren. Nach den sehr positiven Erfahrungen von der Didacta 2017 in Stuttgart, habe ich den Besuch der Didacta 2022 mit Treffen verschiedener Lerntherapeuten aus Nordrhein-Westfalen verbunden. Ich dachte, es wäre eine perfekte Gelegenheit, sich persönlich zu treffen und die Reise nach Köln für einen Austausch zu nutzen.

Ankunft in Brühl 

Eigentlich ist es total verrückt, aber als Nicole mir angeboten hat, in ihrer Lerntherapie-Praxis in Brühl zu übernachten, fand ich die Idee total praktisch. Am Wochenende hat Nicole keine Schüler und wir konnten inmitten von Lernspielen das Wochenende verbringen. Von Brühl aus war es auch nicht mehr weit nach Köln.

Ein Abend in Köln 

Nach dem Ankommen in Brühl ging es schon weiter nach Köln, wo schon Petra, Legasthenie- und Dyskalkulietraininerin und BrainGym®-Instructorin am Kölner Dom auf uns wartete. Wir quatschen, tauschten uns aus, saßen am Rhein und genossen den schönen Sommertag. Wir haben uns vor 2 Jahren bei einem Online Programm für selbständige Unternehmer kennengelernt und uns bisher nur online ausgetauscht, umso schöner war es sich jetzt mal live zu sehen.

Spaziergang am Rhein mit herrlichem Blick auf den Dom
Mit Petra Weber am Kölner Dom

Ein erfolgreicher Messetag – Austausch, Gespräche, leckeren Kaffee

Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Zug nach Köln rein.  Meine Töchter freuten sich genauso wie ich. Mein Mann begleitete uns und im Hinterkopf hatte er Plan B, falls den Mädels auf der Didacta irgendwann zu uninteressant werden sollte. Aber das Gegenteil war der Fall, meine Töchter entdecken Gewinnspiele, bauten batteriebetriebene bewegliche Kronkorken-Tiere, waren begeistert von den Handpuppen und probierten neue Spiele aus.  Unser Glück war, dass die Messe nur mäßig besucht war, so dass man gut sehr entspannt durch die Hallen laufen konnte. Vorab hatte ich bereits meinen Besuch beim BVL, bei Cabuu und Meister Cody angekündigt.

In der Viefalt der Angebote fand ich folgende Messestände besonders hilfreich für mich als Lerntherapeutin.

Aber Achtung, kaufe nicht zu viel ein:-). Einige Aussteller haben den Messerabatt auch auf den ganzen Juni und Juli ausgedehnt, so dass man ganz bequem von daheim bestellen kann und nichts mitschleppen muss.

Am Stand von Cabuu – der App zum Vokabeln lernen – mit Kathi und Lea
Bei Meister Cody mit Markus Schütze
Beim Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL)

Ich entdeckte auf der Messe neue Apps, Lernspiele, Kartenspiele und vieles mehr und kam mit ganz vielen Ausstellern ins Gespräch.

Beim Kaffeeplausch trafen Petra und ich auf Sabine, Buchautorin und Lerntherapeutin. Eine weitere Lerntherapeutin traf ich spontan am Messestand von Smart Toys und Games GmbH (vielleicht kennst du die IQ Spiele zum räumlichen und logischen Denken). Für meine Töchter war dieser Stand eine wahre Fundgrube und auch ich konnte mal in Ruhe alles ausprobieren.

Lerntherapeuten-Treff Petra Weber, Sabine Kruber und ich:-)

Podcast Junior Systemstärker: Interview mit Sabine Kruber auf der Didacta

Seit Januar gibt es von Jeannine Hohmann und mir unseren Podcast Systemstärker. Am  8. Juli 2022 erscheint die erste Folge der „Junior Systemstärker“. Wie die Idee dazu kam, erfahrt ihr in dieser Folge.  Aber soviel sei verraten: Meine Tochter Lisa hat Sabine Kruber live auf der Didacta 2022 in Köln interviewt. Mitten auf der grünen Wiese zwischen weiteren Besuchern, die gerade eine kleine Pause machten. Sabine ist die Buchautorin von „Leon Reed  – Zack ins Abenteuer“ und hat Lisa einige Fragen zum Buch beantwortet. Hört doch unbedingt mal rein und hinterlasst uns gerne einen Kommentar auf Facebook oder Instagram.

Ein Schnappschuss durch die Glasscheibe. Auf der Wiese interviewt meine Tochter Lisa Sabine Kruber und mein Mann macht spontan dieses Foto:-)

Am Abend nach der Didacta waren wir zum Grillen bei Nicole und ihrer Familie eingeladen. Nochmal ganz herzlichen Dank. Es war ein so schöner Abend.

Fazit von unserem Wochenende in Köln: Unheimlich viel Spaß gehabt, lecker gegessen, eine tolle Stadt besucht, viele bekannte Gesichter endlich live getroffen und einen ganz wunderen Austausch auf der Messe gehabt. Nach der Didacta in Köln ging es für uns weiter an die Nordsee, weiter an den Strand und ab in den Urlaub.

Meine 3 Tipps für dich für deinen Besuch auf der Didacta

#1 Freikarte
Eintritt bezahlen? Das muss nicht sein. Es gibt überall Möglichkeiten, an Freikarten zu bekommen. Über google „Freikarte Didacta“ findet man Firmen, die Freikarten verlosen.

#2 Bereite dich vor – Prioritäten festlegen
Schau vorab nach, welche Aussteller dabei sein werden. Ich habe dieses Jahr von vielen Besuchern gehört, dass es so enttäuschend war, weil bestimmte Verlage nicht dabei waren. Welche Aussteller auf der Messe sein werden, ist vorab ersichtlich. Schau dir gerne den Hallenplan an und suche dann gezielt die Stände auf, die dich interessieren. war aber schon vorher ersichtlich und führt dann zu keinen Enttäuschungen.

Auf der Messe angekommen, ist man oft im „Gewusel“ der Menschen und von der Vielfalt der Angebote erschlagen. Lege daher vorab Prioritäten fest, plane dann welche Hallen du zuerst besuchen möchtest und welche Vorträge für dich wichtig sind. So hat man einen groben Rahmen und kann sich alles andere drumherum planen.

Bei einigen Ausstellern kann man auch vorab Termine vereinbaren, das ist praktisch, wenn man größeren Gesprächsbedarf hat.

#3 Netzwerk-Pausen einplanen
Für mich heißt Didacta auch ganz aktives Netzwerken. Ich kenne durch Social Media und auch über meine Seminare inzwischen Lerntherapeuten aus ganz Deutschland. Für mich war das eine super Gelegenheit einige einmal persönlich kennenzulernen und oft es gemeinsam viel schöner die Didacta zu erkunden. Natürlich hat jeder Schwerpunkte, aber so hat man bestimmte Stände gemeinsam erkundet, andere wiederum alleine.

 

Warst du auch auf der Didacta 2022? Wie hat es dir da gefallen? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, gerne direkt unter diesem Blogartikel.

Möchtest du mehr Tipps zu LRS, Rechenschwäche und rund ums leichter lernen? Dann abonniere doch gerne meinen Newsletter.

Ja, ich freue mich drauf

 

 

2 Comments

  • Eine tolle Zusammenfassung! Da kriegt man gleich wieder Lust auf Messe. Schön, dass wir uns auf der didacta kennengelernt haben, liebe Susanne!
    Liebe Grüße vom ganzen cabuu-Team 😊

    • Lieben Gruß an alle zurück. Ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder. Es war ein toller Austausch und eine so bequeme gelbe Couch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.